Journal.at   16.5.2022 12:59    |    Benutzerkonto
contator.net » Business » Journal.at » Euroguide » Billiger versichern  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Leaks im Wettbewerb
Zu selten sicherWegweiser...
E-Autos für private Käufer kaum ein Thema
Unternehmen haben unsichere Netzwerke
Nachlass in Daten
mehr...








Elektro-Maserati


Aktuelle Highlights

EQS SUV


 
Journal.at Versicherungen
Aktuell  20.04.2022

Leaks im Wettbewerb

Ein kompetitives Arbeitsumfeld, in dem sich Kollegen gegenseitig ausstechen sollen, kann für Organisationen auch zum Problem werden.

Denn die Mitarbeiter teilen Wissen dann lieber mit der Konkurrenz statt mit Kollegen, warnt eine online vorab veröffentlichte Studie in 'Organization Science'. Es kommt also zu Wissenslecks, die einen Wettbewerbsvorteil unterwandern können und möglicherweise zu Wissenslücken in der eigenen Belegschaft. Die Arbeit zeigt zudem, dass einzelne Einheiten einer größeren Organisation recht unterschiedliche Eigenschaften annehmen können.

Wissenslecks sind schlecht für das Geschäft. Es ist bekannt, wie Unternehmen dem mit finanziellen Anreizen oder Vertraulichkeitsklauseln entgegenwirken können. 'In dieser Arbeit sehen wir uns an, wie Unternehmen ähnliche Ziele erreichen können, indem sie auf die intrinsische Motivation einer Person abzielen, im besten Interesse ihrer Organisation zu handeln', sagt Giada Di Stefano von der Luigi Bocconi. Als Fallbeispiel dienen dabei die Forschergruppen der Experimente ATLAS und CMS am europäischen Kernforschungszentrum CERN.

Im Prinzip konkurrieren die beiden Gruppen um wissenschaftliche Entdeckungen, nutzen aber den gleichen Teilchenbeschleuniger und ähnliche Methoden. Auf den ersten Blick sind sie sich also sehr ähnlich. Doch die Forscher haben festgestellt, dass sich ATLAS-Mitglieder eher als integraler Teil des Teams sehen und ihr Wissen vermehrt mit Kollegen teilen. Beim CMS dagegen stehen Teammitglieder zueinander stärker in Konkurrenz. Sie geben Wissen eher an Mitglieder der anderen Gruppe als an eigene Kollegen weiter. Vier Jahre an Beobachtung und Experimenten legten letztlich nahe, dass wirklch der Unterschied im Arbeitsklima den unterschiedlichen Wissenstransfer erklären dürfte.

Die Forscher sehen die Ergebnisse als relevant für Manager, die durch einen Wissensvorsprung entstehende Wettbewerbsvorteile erhalten wollen. 'Ein kompetitives Umfeld zu schaffen, mag aus diversen Gründen gut sein, birgt jedoch ein erhöhtes Risiko von Wissensübertragungen auf Wettbewerber', warnt Di Stefano.

Das Beispiel ATLAS und CMS belegt zudem, dass zwei Einheiten, die der gleichen komplexen Organisation angehören, sehr unterschiedliche Merkmale entwickeln können. Dessen sollten sich Manager solcher Organisationen bewusst sein. 'Die direkteste Folge daraus ist die Notwendigkeit, Interventionen an die spezifische 'Persönlichkeit' jeder Einheit anzupassen', erklärt die Wirtschaftswissenschaftlerin.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Management #Führung #Sicherheit #Wettbewerb #Motivation



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Trailer: Wikileaks-Film Fifth Estate
Der erste Trailer ist da und läßt vermuten, was Dreamworks aus der Geschichte von Wikileaks gemacht hat. ...

Polizei-Leaks
Hintergründe, Gefahren und Details...

AOL Leaks: Die Content Hure
Der 'AOL Masterplan' wurde geleakt, wie das heute so schön formuliert wird. Er ist also öffentlich und wu...

Leaks 2011
Wikileaks, Grasserleaks und ähnliche Veröffentlichungen waren erst der Anfang. 2011 wird das Jahr der Auf...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

 
 

 


Stream und Konferenz: Besser wirken


Lotus Eletre SUV


Der Wolf und der Löwe im Kino


Drohnen-Cabrio


Dr. Google gefährlich


Citroen C5 Facelifting


Infected Rain


Essen Motor Messe 2021

Aktuell aus den Magazinen:
 CO2 durch Homework Klima wird durch Home-Work nicht verbessert
 Dreifachjackpot und Zweifachjackpot Mehrfacher Topf im ersten und zweiten Rang!
 Edge vor Safari Chrome-Browser weiterhin weit in Führung
 Porto 2022 Briefe werden in Österreich teurer
 Twitter an Musk verkauft 44 Mrd. Dollar für Übernahme

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2022    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple